Warum nicht das Gute nutzen, wenn es schon existiert ?!


Auf dieser Seite bieten wir Informationen an, die Ihnen Zeit und Geld sparen helfen sollen. Warum das Rad immer wieder neu erfinden?!

Bedienen Sie sich einfach aus unserem Fundus von bereits existierenden Formularen und Infos und tragen Sie auf diese leichte und schnelle Weise zur Verbreitung von Portfolio, Lernbegleitung und prozessorientiertem Lernen bei.

Vorab ein wichiger Hinweis: In unserem ipl-Team haben wir extra jemanden, der sich gezielt mit dem Marketing von Produktverpackung und inhaltlichem Zusammenhalt der einzelnen Portfolio- und Lernbegleitungs-Bausteine befasst. Das ist Herr Thon. Ihm können Sie alle Fragen zur evtl. Herstellung und den damit verbundenen Kosten stellen.
Sie erreichen Herr Thon direkt unter Tel. 0231 69 79 19    oder thoni-p-l.info

Wir haben den Info-Service in mehrere Sparten unterteilt:
     Die einzelnen Bausteine in Bild-Ansichten
             Erwägungen zu Produtkion und Kosten

 


Hier können Sie sich alles genau ansehen.


Da nicht jeder von Ihnen Gelegenheit haben wird, sich eine Portfolio-Mappe oder den Lernbegleiter in natura anzusehen, haben wir im Folgenden ein paar Informationen mit Ansichten zuammengestellt, die Ihnen  - vor allem in Form der Bilder mit zusätzlich aufgenommener Zentimeterleiste -  eine exaktere Vorstellung von den einzelnen Bausteinen des Konzepts vermitteln sollen.  

Im pdf der jeweiligen Module sehen Sie deren wichtigste Ansichten:
Lernbegleiter  (Ringordner)
Schulkalender  

 

 

 


Was kostet das alles? Die einzelnen Bausteine...


Eine wichtige Komponente bei der Einführung des Prozessorientierten Lernens sind natürlich die Kosten. In einzelnen Schritten führen wir Sie deshalb durch die Welt der Zahlen und Rahmenbedingungen für die Herstellung von Mappen u.a.
Zunächst gibt es ein Eingangsinfo. Dann haben wir in 5 Bereiche unterteilt:
Lernbegleiter-Mappe  
Schulkalender

Bei Fragen zögern Sie bitte nicht, Herrn Thon anzurufen (Tel 0231 / 69 79 19) oder ihn anzumailen (thoni-p-l.info) , um Ihre Fragen direkt mit ihm  - also an unserer Produtkionsschnittstelle -  klären zu können.